Aktuell

Streckenplan und Ablauf

+++Streckenplan BraveheartBattle 2017+++

Das sind die 24 gnadenlosen Kilometer durch die Hölle von Bischofsheim und die 32 Stationen!!!
Eine Beschreibung der Hindernisse findet ihr hier: http://www.braveheartbattle.de/ausschreibung-a-info/streckenverlauf

Flyer BHB17 außen

 

Bitte beachtet, dass ihr nicht direkt im Startbereich parken könnt, sondern nur außerhalb. Ihr solltet entsprechend viel Zeit einplanen, wenn ihr eure Startnummern direkt am Tag des Laufes holen wollt!

Auf dem Flyer sehr ihr den Plan für die Shuttle-Busse und den Ablauf. Die Parkplätze werden ausgeschildert. Die Busse pendeln den ganzen Tag  über, so dass auch eure Begleiter und Zuschauer die "Hot Spots" erreichen können. Das sind die eingekreisten Bereiche auf dem Streckenplan, in denen viele spektakuläre Stationen liegen.

Und natürlich sind alle willkommen bei der Party im Festzelt nach dem Lauf! Abends könnt ihr beim Festgelände parken. Siegerehrung ist um 19:00 Uhr, danach gehts ab!

Flyer BHB17 außen

 

Hier gibts die Pläne zum Download:

pdf>>Streckenplan<<

pdf>>Shuttlebusse und Ablauf<<

 

 

BraveheartBattle Reunion

Die Hölle hat ihre Pforten geöffnet – aber erst mal nur für ein paar Stunden!

Bei der BRAVEHEARTBATTLE REUNION, der offiziellen Streckenbegehung vor der Schlacht der Schlachten, hat der Masterchief den 40 Teilnehmern einen Vorgeschmack auf das gegeben, was euch am 11. März erwartet.

Reunioon FB Bild

Die Gruppe lief die gesamte Strecke des BraveheartBattle 2017 ab, allerdings ohne die künstlich errichteten Hindernisse und - um die Natur zu schonen -  ohne Gewässer. Aber die Strecke an sich ist schon höllisch genug, glaubt uns! 

Auf Facebook in unserer Veranstaltungseite findet ihr ein paar Videos von Läufern, die sich dem Probelauf gestellt haben.

 

TVT Reunion BildAuch TV Touring war dabei und hat darüber berichtet:

"Das Braveheartbattle geht in diesem Jahr in die achte Runde. Am Wochenende fand der offizielle Testlauf statt. Mit dabei war unser Mitarbeiter Marcel Martschoke. Auch er will am 11. März an den Start gehen. Zusammen mit rund 40 Läufern hat er sich am Samstag schon mal warm gelaufen.... " Hier gehts zum >>Video<<

 

RS Reunion BildEs gibt außerdem einen Bericht in der Rhön- und Saalepost:

"...Joachim von Hippel sagt zur neuen Streckenführung, dass diese nach wie vor eine der europaweit anspruchsvollsten Cross- Hindernis-Parcours bleibe. Auf- und Abstiege, quer durch den Wald, viele Gewässerdurchquerungen und oft unwegsame Passagen prägten diesen Lauf."  Hier gehts zum >>Artikel<<

+++ACHTUNG+++ACHTUNG+++

Bildschirmfoto 2017 01 23 um 21.45.23


Für alle die das Interview vom Masterchief Joachim von Hippel am vergangenen Sonntag bei "Leut von Da" bei Primaton verpasst haben hier noch einmal für Euch zum reinhören! >>>hier klicken<<<

 

Masterchief-Meldung - PAS-TEAM goes back to the Roots

„FREIHEIT!!!“ ist der Schlachtruf beim BraveheartBattle, und das ist auch generell unser Motto beim PAS-TEAM. Wir haben uns deshalb entschlossen, aus der European OCR League auszusteigen, der DragonheartBattle 2016 war als letzter PAS-TEAM Event auch ein OCR Qualifizierungslauf. 
Warum? Lest selbst…

Mit dem BraveheartBattle 2010 fing alles an: Als erster Veranstalter etablierte das PAS-TEAM damals eine neue Form der Laufveranstaltungen in Deutschland- einen Cross-Hindernislauf mit militärischem Charakter, vielen Natur- und einigen künstlichen Hindernissen. Und das Ganze im März, wenn es möglichst kalt und unwirtlich ist. Wichtig war von Anfang an der starke Teamgedanke: Sich gegenseitig an den Hindernissen und auf der Strecke zu helfen und zu unterstützen gehörte und gehört einfach mit dazu. Und: es gibt bei uns keine Möglichkeit, Hindernisse zu umgehen oder auszulassen. Auch Gymnastikübungen als Ersatz zu absolvieren ist bei uns keine Option: Ganz oder gar nicht ist die Devise. 

Damit unterschied sich schon der erste BraveheartBattle grundlegend von dem damals einzigen Hindernislauf in Deutschland, dem Fisherman’s Friend Strong Man Run, bei dem z.B. auch Nichtschwimmer dank „Pussylanes“ teilnehmen können. Und damit unterscheiden wir uns bis heute von vielen der aktuellen Hindernisläufe, die aber alle unter der Bezeichnung „OCR“ stattfinden und in verschiedenen Verbänden organisiert sind. Diese sind entstanden, um Standards zu schaffen, die Sportart zu fördern und durch Qualifizierungsmöglichkeiten für internationale Wettkämpfe zu unterstützen Auch wir haben uns einem Verband angeschlossen, der European OCR League. Aber die Veranstaltungen innerhalb dieser League sind aus unserer Sicht doch zu unterschiedlich, und wir haben die Erfahrung gemacht, dass Läufer, die an einem OCR Lauf mit anderer Ausrichtung teilgenommen haben, mit falschen Erwartungen zu unseren Events kommen. 

Nicht falsch verstehen: Wir finden es gut, dass es Läufe mit unterschiedliche Streckenlängen, Härtegraden sowie Anzahl und Art der Hindernisse gibt. So kann jeder die Veranstaltung finden, der ihm am besten gefällt. Aber wir wollen bei uns die Kämpfer haben, die auch zu uns passen. 

Was tun? Wir könnten unsere Läufe verändern und uns anpassen. Aber das werden wir nicht tun, denn unsere Identität und Individualität sind unser Markenzeichen. „FREIHEIT!!!“ ist der Schlachtruf beim BraveheartBattle, und das ist auch unser Motto. Wir haben uns deshalb entschlossen, aus der European OCR League auszusteigen, der DragonheartBattle 2016 war als letzter PAS-TEAM Event auch ein OCR Qualifizierungslauf. Der typische derbe Charakter, der Fokus auf die Naturstrecke, anstrengende, spannende, aber nicht zu aufwändige Hindernisse, die auch von lokalen Unternehmen erbaut werden können, und natürlich die Regel, dass ohne Gnade alle Stationen gemeistert werden müssen, werden auch zukünftig die PAS-TEAM Läufe ausmachen. Wer diese Herausforderung annimmt, sich durchbeißt ohne zu bescheißen, Teamgeist, Fairness, Respekt vor den anderen (Schwächeren) und Kameradschaft zeigt, ist weiterhin bei uns richtig. 

Viel wurde in den letzten Wochen geschrieben über mangelnde Fairness bei den aktuellen Läufen und das Ellbogenverhalten vieler Teilnehmer, über mehr und mehr Läufer, die sich durchmogeln, abkürzen, Hindernisse auslassen oder irgendwie umgehen. Wir sehen diesen Trend auch, und es ist so schade: Das Einzigartige bei diesen Läufen ist doch gerade, dass es nicht um Bestzeiten geht, sondern darum, einfach nur mit den anderen Kämpfern innerhalb der Maximalzeit durch die Strecke durchzukommen, alle Hindernisse irgendwie gemeinsam zu schaffen und erschöpft, abgekämpft, aber glücklich und voller Stolz ins Ziel zu kommen. Als ein großes Team. 

Wir wissen, dass viele von Euch genauso denken und freuen uns auf euch beim #BraveheartBattle#LimesRun#DragonheartBattle und #CherokeeRun

Euer PAS-TEAM

+++MASTERCHIEF MELDUNG+++MASTERCHIEF MELDUNG+++

Nach langen Diskussionen und Anregungen haben ich mich zu folgenden Ergänzungen zum BraveheartBattle 2017 am 11. März 2017 entschlossen:

starthang

- Der Start erfolgt als Massenstart aller Bravehearts gleichzeitig in den Hang
- Mit dem Startschuss läuft die Zeitmessung für ALLE!

- Zielbereich an anderer Stelle (Support/Festzelt Bereich)

Sichert euch jetzt die restlichen Startplätze unter: 
https://portal.mikatiming.de/event/braveheartbattle/2017/de/

In absehbarer Zeit werden wir in Wartelisten Modus umschalten müssen!

Für weitere Fragen und Informationen stehe ich euch jederzeit zur Verfügung.

Mit tapferen Grüßen


Euer Masterchief

BraveheartBattle 2017 in Bischofsheim an der Rhön

BraveheartBattle bleibt in Bischofsheim an der Rhön

Spekulationen beseitigt. Der Extremlauf „BraveheartBattle“ findet auch im kommenden Jahr in Bischofsheim in der Rhön statt. Das gab der Veranstalter „PAS-TEAM“ am Abend bekannt. Man habe bei der Rhön-Premiere in diesem Jahr Anlaufschwierigkeiten erkannt und diese mit entsprechenden Maßnahmen ausgeräumt, heißt es vom Veranstalter. Der Start und das Ziel der dann achten Auflage findet am Arnsberglift statt – mitten im Skihang. Insgesamt soll der Lauf kürzer, dafür umso härter werden. Die Hälfte der rund 3.500 Startplätze seien auch schon vergeben, heißt es abschließend. Verschiedene Medien hatten zuletzt immer wieder über eine Rückkehr des Laufes nach Münnerstadt berichtet. (Quelle: Radio Primaton)

 

BHB 2016 Krause 011

Bravehearts "erlaufen" 4560 EURO beim diesjährigen BraveheartBattle

Beim BraveheartBattle am 12. März 2016 wurde eine Spendensumme von insgesamt 4560 EURO für vier örtliche Kindergärten in der Region Bischofsheim erworben. Jeder Kindergarten erhält somit eine Spende von 1140 Euro zur freien Verfügung.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für das Engagement und die Unterstützung bedanken!

Vielen Dank auch im Namen aller Kindergärten, die ihr durch eure Spende unterstützt habt.

++MASTERCHIEF MELDUNG+++MASTERCHIEF MELDUNG++

„Wir wollen den Braveheart in Bischofsheim behalten“, lautete das Fazit von Bürgermeister Udo Baumann.

8. BraveheartBattle 2017 wieder in Bischofsheim/Rhön am 11. März 2017

Bravehearts!!!

Ihr habt die Schlacht geschlagen! Mein Dank an euch, die knallharte Strecke gemeistert zu haben.
Ich verneige mich vor dieser Leistung.

Herzlichen Dank an alle Zuschauer, Helfer, Sponsoren, Einsatzkräfte, Behörden und die Stadtverwaltung - ihr habt einen tollen Job gemacht.

Natürlich gab es auch Kritik, der ich mich gerne stelle.
Bedenkt bitte, dass wir in Bischofsheim mit dem neuen Austragungsort vor eine neue Herausforderung gestellt wurden.

Um auf die Kritikpunkte abzustellen, habe ich folgende Entscheidungen getroffen.

  • MASSENSTART mit riesiger Anlauffläche Skipiste/Berg (Entzerrung)
  • Großparkplatz direkt am Startbereich
  • größeres Festzelt
  • Wärmezelt/Umkleidezelt zusätzlich
  • Duschzelt/ABC Abwehrzelte der Bundeswehr (Durchlauferhitzer)
  • zusätzliche Verpflegungs-Stationen im letzten Drittel
  • Hindernisse in der Stadt geordnet auf der Hauptstrasse
  • Absperrgitter-Einsatz in der Stadt
  • keine "Begegnungsgefechte" mehr
  • Streckenlänge wird NICHT erhöht


Hindernisse vom BHB 2016

The Bridge 1 & 2:

BHB 2016 Sportonline 002BHB 2016 Krause 010

 

Rhöncamping Cannon:

BHB 2016 Sportonline 014BHB 2016 Foto Hexe 107

 

Hill 400:                                                                        Pro Handball Feuer:

BHB 2016 Krause 001BHB 2016 Foto Hexe 109

 

Bundeswehr Fields:

BHB 2016 Krause 004BHB 2016 Krause 013

 

The Chamber:

BHB 2016 Krause 007BHB 2016 Foto Hexe 071

 

Silver 7 Waterbox:                                                         Snow Blind:

BHB 2016 Krause 009BHB 2016 Foto Hexe 038

Wir sagen DANKE!

Vielen Dank an die Mitarbeiter der Lebenshilfe Unterweißenbrunn, die zusammen mit mehreren Angehörigen, die spontan noch dazu gekommen sind, einen super Job abgeliefert haben! Auch das Motivieren der Läufer durch die Bewohner und Mitarbeiter war klasse!

IMG 4133IMG 4241IMG 4253IMG 4554

Ein Hoch auf unseren Titelsponsor Göller!

Goeller LogoDie Brauerei Göller aus Zeil am Main mit ihrem angeschlossenen Gasthof ist ein echtes fränkisches Traditionsunternehmen – seit dem 16. Jahrhundert wird in der „Alten Freyung“ Bier ausgeschenkt, und seit 1908 ist die Brauerei in der Hand der Familie Göller. Sie bietet ein umfangreiches Sortiment an Biersorten sowie Biermischgetränken und alkoholfreien Getränken und erhält regelmäßig Auszeichnungen für die hohe Qualität der Produkte.  

Goeller 2Tradition hat es auch, dass Göller den BraveheartBattle unterstützt: Seit März 2012 ist das Unternehmen unser Partner, und auch beim BraveheartBattle 2016 spendet die Brauerei wieder die Getränke im Ziel!!!

Wenn ihr abgekämpft, erschöpft, verdreckt aber stolz über die Finisher-Linie lauft, haben wir schon die Bar für euch aufgebaut und eröffnet! Mit isotonischen und Energy-Getränken bringt euch Göller schnell wieder auf die Beine, damit ihr abends nach der Siegerehrung mit uns abfeiern könnt!

Wir sagen „Danke“ und freuen uns, dass Göller wieder dabei ist!

BHB2014 Lied

PAS TEAM SHOP2

Shop collage

Kontakt

PAS-TEAM Ltd.

Wankelstraße 1
97688 Bad Kissingen
+49 (0)175 / 67 11 466

Andrea Kratz
management@pasteam.eu
Joachim von Hippel
info@pasteam.eu

Bild des Tages

bhb2012_glanz_050.jpg