Pressemeldungen

Bitte wenden Sie sich für weiteres Material direkt per E-Mail oder Telefon an unten genannte Pressekontakte.

Journalisten, die für einen Bericht selbst als Läufer beim BraveheartBattle starten möchten, erhalten von uns Presse-Wildcards.

Medien, die über den BraveheartBattle berichten möchten, bitten wir um eine Akkreditierung bei unten genanntem Pressekontakt. Wer nicht mit eigenem Fahrzeug vor Ort sein kann, kann in unserem Presseshuttle zu den wichtigsten und spektakulärsten Hindernissen mitfahren, eine Voranmeldung ist hierfür aber unbedingt erforderlich.

Bitte beachten Sie, dass es aufgrund des besonderen Charakters des BraveheartBattle nicht möglich ist, die gesamte Strecke über neben einem Läufer oder eine Läufergruppe herzufahren, etwa für einen TV-Dreh. Der Parcours führt mehrmals durch einen Fluss und zum Teil durch sehr unwegsames Gelände ohne befestigten Weg. Wir können aber individuell mit Ihnen absprechen, an welchen Abschnitten es möglich ist, die Läufer direkt zu begleiten. Sprechen Sie uns an!

 

Kontaktdaten Presseabteilung

PAS-TEAM Ltd. / BraveheartBattle Orga
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ursula Schemm
Mobil: +49 170 / 211 976 1 
E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

 

 

Allgemeine Hintergrundinformationen:

JvH-3-NOTSeit 2010 veranstaltet die PAS-TEAM Ltd. erfolgreich Sport Events in Deutschland mit derzeit bis zu 3.000 Teilnehmern. Es handelt sich dabei um Extrem-Läufe mit einer Distanz von 20 – 30 Kilometern und natürlichen und künstlichen Hindernissen. Die Ausrichtung der Veranstaltungen ist international, Teilnehmer kommen vornehmlich auch dem deutschsprachigen Raum, aber auch aus anderen europäischen Ländern und sogar aus Übersee. 

 

Lesen Sie mehr über die PAS-TEAM-Veranstaltungen und Organisator Joachim von Hippel:

pdfHintergrundinformationen_Stand_Dezember_2015.pdf


Aktuelle Pressemeldungen zum Download:

 

BraveheartBattle 2018:
Planungen haben begonnen

Bischofsheim wieder als Austragungsort gewünscht / Neuer Gruppenrabatt unterstreicht Teamcharakter des Cross-Hindernis-Laufs

5c5372a7522ba4da1926488c3ab7174eBad Kissingen, 21. März 2017 – Eine gute Woche nach dem BraveheartBattle 2017 zieht der Veranstalter PAS-TEAM Ltd. Bilanz: Die Änderungen an der Strecke und der Organisation haben gegriffen, das Feedback der Teilnehmer, Zuschauer und auch der Rettungs- und Sicherheitskräfte sowie der Stadt Bischofsheim a. d. Rhön sind durchweg sehr positiv. Die Gastwirte in und um Bischofsheim freuten sich über 8.000 Zuschauer und viele Übernachtungsgäste. Bereits jetzt haben sich etliche „Bravehearts“ für die nächste Veranstaltung am 10. März 2018 angemeldet; den Antrag für die Austragung der neunten Ausgabe des Cross-Hindernis-Laufs in Bischofsheim hat die PAS-TEAM Ltd. bereits bei der Stadt eingereicht. Um den starken Teamcharakter des BraveheartBattle zu unterstreichen führt der Veranstalter einen Gruppenrabatt von 10 Prozent auf den Startpreis für Teams ab fünf Mitgliedern ein. Der reguläre Startpreis für das BraveheartBattle 2018 beträgt 79 Euro.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf170321-BraveheartBattle-2018-Planung.pdf

BraveheartBattle 2017:
Über 2.000 furchtlose Bravehearts kämpften sich durch die Hölle von Bischofsheim

Andreas Zwickel aus Pleinfeld ist Schnellster auf der 24km Strecke mit einer Zeit von 2:18:26

First BraveheartBad Kissingen, 11. März 2017 – 7 Grad zeigte das Thermometer in Bischofsheim an der Rhön, nur 4 Grad waren es auf dem Kreuzberg, als am Samstag, dem 11. März 2017, 2.000 mutige Extremsportler zum BraveheartBattle 2017 starteten. Mit 1.400 Höhenmetern, einer Länge von 24 Kilometern sowie mehr als 30 kraftraubenden Stationen wie tiefe Schlammgruben, Kriech- und Kletterhindernisse, Wasser-durchquerungen und unwegsame steile Abhänge und Aufstiege quer durch den Wald verlangte der zum achten Mal veranstaltete Cross-Hindernis-Lauf seinen Teilnehmern wieder viel ab. 1.886 „Bravehearts“ bewiesen ihre Tapferkeit und erreichten das Ziel in der Maximalzeit von fünf Stunden. Das ist eine Finisher-Quote von 95 Prozent. Weitere knapp 300 Teilnehmer starteten in der Sonderwertung „Financial Bravehearts“ auf kürzerer Strecke. „First Braveheart“, also schnellster Teilnehmer, war Andreas Zwickel aus Pleinfeld mit einer Zeit von 2:18:26.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdfNachbericht BrveheartBattle 2017

 

Die „Hölle“ ist angeheizt:
Am 11. März um 11 Uhr fällt der Startschuss zum BraveheartBattle 2017

Cross-Hindernis-Lauf lockt Sportler aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland nach Bischofsheim a. d. Rhön

a6f573ba1f5f084461166b2d27fa6f5cBad Kissingen, 07. März 2017 – Sie durchqueren eiskalte Gewässer und metertiefe Schlammgruben, kämpfen gegen Schneekanonen an, kriechen unter niedrigen Netzen über den Boden, klettern über Holz- Reifen- und Betonwände und immer wieder steile Abhänge rauf und runter: Die „Bravehearts“ starten wieder zu ihrer spektakulären „Schlacht der tapferen Herzen“, dem BraveheartBattle in Bischofsheim a. d. Rhön. Rund 3.000 mutige Sportler aus ganz Deutschland und dem europäischen Ausland haben sich für den Cross-Hindernis-Lauf mit dem Motto „Durch die Hölle gehen“ am kommenden Samstag, 11. März 2017, angemeldet. Für Zuschauer hat der Veranstalter Shuttle-Busse organisiert, die sie zu den besten Stationen bringen. Start ist um 11:00 Uhr, die Siegerehrung mit anschließender Party ab 19:00 Uhr.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf170307_-_BraveheartBattle_2017_Vorbericht.pdf

 

Kult-Lauf BraveheartBattle 2017: Kalt, hart dreckig 

Bis zu 3.000 Starter und tausende Zuschauer erwartet / Bischofsheim verzeichnete letzten März deutliches Plus an Übernachtungen 

BHB 2016 Krause 012Bad Kissingen, 03. Dezember 2017 – Am 11. März 2017 findet in Bischofsheim an der Rhön die achte Auflage des Cross-Hindernis- Laufs BraveheartBattle statt. Der Veranstalter PAS-TEAM gibt erste Informationen über die Strecke und die geplanten Hindernisse bekannt, die Details werden noch mit allen zuständigen Behörden und Partner abgestimmt. Gegenüber dem vergangenen Jahr wird die Strecke mit ca. 24 Kilometern kürzer, bleibt aber einer der europaweit anspruchsvollsten und schönsten Parcours. Der Lauf im März 2016 lockte rund 2.700 Teilnehmer und tausende Zuschauer nach Bischofsheim und bescherte der Stadt ein deutliches Plus an Übernachtungen. 
Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf170103_-_BraveheartBattle_2017_Hindernisse-loc.pdf


 

Härtester OCR-Lauf Europas: BraveheartBattle 2017 in Bischofsheim an der Rhön

Der Kult-Lauf in den fränkischen Highlands geht in die nächste Runde

 

BHB 2016 Krause 004Bad Kissingen, 14. Juni 2016 – Das achte BraveheartBattle findet trotz aller Spekulationen auch 2017 wieder in Bischofsheim an der Rhön statt. Der Veranstalter PAS-­TEAM Ltd. wird für den Lauf am 11. März 2017 einige Änderungen vornehmen, um die Wünsche und Anregungen der Bravehearts von diesem Jahr umzusetzen. Die limitierte Teilnehmerzahl ist bereits jetzt zu 50% ausgebucht, wobei der Veranstalter Ende Juli mit einer Schließung der Anmeldung rechnet. Das BraveheartBattle hat sich als etablierter Kult-­Lauf einen Namen in der Szene gemacht und lockt jährlich bis zu 3.500 Teilnehmer aus der ganzen Welt nach Unterfranken.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdfPressemeldung_BHB2017_Bischofsheim-Austragungsort.pdf

 

BraveheartBattle 2017 findet zum zweiten Mal in Bischofsheim an der Rhön statt

Die achte Auflage des Extrem-Hindernis-Laufs wird wieder in den fränkischen Highlands ausgetragen - mit einigen Änderungen seitens des Veranstalters

BHB 2016 Sportonline 007

Bad Kissingen, 13. April 2016 – Der Cross-Hindernis-Lauf BraveheartBattle findet auch 2017 in Bischofsheim an der Rhön statt. Am 11. März 2017 dürfen sich die rund 3000 Extremsportler zum zweiten Mal auf die raue Rhön freuen. In der Stadtratssitzung vom 12. April 2016 wurde über die erneute Austragung des BraveheartBattle mit klarer Mehrheit entschieden.

 

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdfPressemeldung_Austragungsort_2017.pdf

 

2.697 Läufer wagten sich bei der siebten Auflage des BraveheartBattle in die fränkischen Highlands

„First Braveheart 2016“ war Phil Reuß aus Mellenbach in Thüringen mit einer Nettozeit von 03:17:37

First Braveheart Phil ReussBad Kissingen, 13. März 2016 – Bei der Premiere des BraveheartBattle in Bischofsheim an der Rhön kämpften sich 2.697 tapfere Frauen und Männer durch Schnee, Nässe, Kälte und Matsch. Der diesjährige Lauf war anders als die bisherigen Läufe – die fränkische Rhön machte es den Teilnehmern durch extreme Steigungen, viel Schnee und Eis besonders schwer. Auf einer Strecke von 30 Masterchief-Kilometern mussten 45 knochenharte künstliche und natürliche Hindernisse überwunden werden. Schnellster Finisher war dabei Phil Reuß aus Mellenbach in Thüringen mit einer Nettozeit von 03:17:37. Das nächste BraveheartBattle findet am 11. März 2017 statt.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdfPressemitteilung_Ergebnisse_2016.pdf

 

Alle Informationen zum BraveheartBattle 2016

In einer Woche ist es soweit: das BraveheartBattle 2016 findet zum siebten Mal statt - diesmal in Bischofsheim an der Rhön


bhb 2015 Sportonline 006Bad Kissingen, 6. März 2016 – das BraveheartBattle 2016 wird mit Spannung erwartet. Am 12. März 2016 gehen wieder 3000 Extremsportler an den Start um durch die Hölle zu gehen. Die 50 knochenharten Hindernisse gilt es auf der ca. 30 McK langen Strecke zu überwinden. Die Teilnehmer haben auch in diesem Jahr wieder ordentlich zu kämpfen: Schnee, Nässe, Kälte und Matsch machen es dieses Jahr in der Rhön besonders hart und ungemütlich.


Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdfPressemitteilung_BHB_Informationen_2016.pdf

Extrem-Hindernislauf BraveheartBattle geht in die nächste Runde

30 Kilometer, 50 künstliche und natürliche Hindernisse – Schnee, Nässe, Kälte und Schlamm erwarten die knapp 3000 Teilnehmer am 12. März 2016


bhb 2015 Sportonline 022Bad Kissingen, 18. Februar 2016 – 3000 Extremsportler aus der ganzen Welt erwarten das BraveheartBattle am 12. März 2016 in Bischofsheim a. d. Rhön.  Neuer Austragungsort – altes Spiel: 50 knochenharte Hindernisse auf 30 Kilometern gilt es zu meistern. In und um Bischofsheim wird es extrem – nass, kalt und matschig. Die Bravehearts dürfen mit viel Schnee und Nässe rechnen, denn hoch oben in der Rhön sind die Temperaturen im März noch eisig. Titelsponsor ist auch in diesem Jahr wieder die Brauerei Göller aus Zeil.

 

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdfPressemitteilung_BHB_Ankündigung_2016.pdf

 


Pressemeldungen BraveheartBattle 2015 zum Download:

 

Medien-Partnerschaft: PAS-TEAM Ltd. und OCR Europe

Bad Kissingen, 19. Dezember 2015 – die PAS-TEAM Ltd. Power Action Survival, erfolgreicher Anbieter von Risk Assesment Trainigs, Survival Trainings, Manager und Team Trainings und Veranstalter von Sport-Events geht eine Medien-Partnerschaft mit OCR Europe, dem weltweit größten OCR Nachrichten und Lifestyle Magazin, ein.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdfPressemitteilung_OCR.pdf

 

BraveheartBattle 2016 findet in Bischofsheim/Rhön statt

Neuer Standort des Extrem-Hindernis-Laufs verspricht anspruchsvollen Parcours für bis zu 5.000 Sportler 

Rhoen Kreuzberg

Bad Kissingen, 28. April 2015 – Der Cross-Hindernis-Lauf BraveheartBattle hat einen neuen Austragungsort: Start und Ziel der nächsten Veranstaltung am 12.  März  2016 wird Bischofsheim an der Rhön sein. In einer Sitzung am 27. April 2015 hat sich der Stadtrat von Bischofsheim mit nur zwei Gegenstimmen für den Lauf ausgesprochen, der als einer der härtesten seiner Art gilt. Der offizielle Beschluss soll am 12.  Mai 2015 erfolgen. 

 

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf150428 - BraveheartBattle 2016 Bischofsheim.pdf

 

 

2.541 Läufer wagten sich auf den Höllenparcours des BraveheartBattle 2015


Hagen Brosius ist Sieger des bisher härtesten Extrem-Laufs BraveheartBattle mit einer Zeit von 2:42:57

Hagen BrosiusBad Kissingen, 9. März 2015 – 2.541 mutige Männer und Frauen kämpften sich am vergangenen Samstag, 7. März 2015, beim Extrem-Run BraveheartBattle durch Schlamm, eisiges Wasser und knochenharte Hindernisse. Die sechste Ausgabe des Cross-Hindernis-Laufs über 28 Kilometer und über 50 natürlichen und künstlich errichteten Hindernissen war die bisher anspruchsvollste: Insgesamt kamen 1.696 Bravehearts und Braveheartys innerhalb der Maximalzeit, die von fünf Stunden auf fünf Stunden dreißig verlängert wurde, ins Ziel, das sind 66 Prozent der Starter. Schnellster Läufer war Hagen Brosius aus Ingolstadt mit einer Nettozeit von 2:42:57. Schnellste Frau wurde Susanne Kraus aus Wendlingen, sie überquerte die Ziellinie nach 3:00:57. Schnellstes Team war Getting Tough CT mit einer Zeit von 3:09:41. Den Sonderpreis „Team Spirit Cup“ erhielt das Team Poppenlauer Power, das die anderen „Bravehearts“ über die gesamte Strecke hinweg mit guter Laune und Teamgeist motivierte. Als „Grand Braveheart“ (ältester Finisher) geehrt wurde Ulrich Lau, Jahrgang 1947, der bereits im März 2013 diesen Preis erkämpfte. Er war nach 4:12:42 im Ziel. Älteste Frau unter den Finishern und damit „Grand Bravehearty“ ist Ingeborg Joa, Jahrgang 1960, mit einer Zeit von 4:55:11. 

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf150309_- Ergebnisse_BraveheartBattle2015.pdf

 

 

Extrem-Hindernislauf BraveheartBattle 2015 bringt Sportler an ihre Grenzen

28 Kilometer, Schlamm, Kälte und knochenharte Hindernisse: 3.000 „Bravehearts“ fiebern dem 7. März entgegen 

00 Schlammhände NWBad Kissingen, 26. Februar 2015 – 3.000 Extrem- und Hobbysportler aus aller Welt stehen in den Startlöchern, um am Samstag, 7. März 2015, den knochenharten 28 Kilometer langen BraveheartBattle zu meistern. Veranstalter PAS-TEAM setzt bei dem Extrem-Hindernis-Lauf wieder auf die natürlichen Schwierigkeiten der Strecke rund um Münnerstadt in Unterfranken wie den Fluss Lauer, das Regenrückhaltebecken „Loch Ness“ oder die steilen Auf- und Abstiege am Michelsberg, die abseits von befestigten Wegen über Wurzeln, Totholz und Steine quer durch den Wald führen. Zusätzlich wird die Strecke mit bekannten und neuen Hindernissen zum Kriechen, Klettern oder Hangeln gespickt. Zu dem inzwischen internationalen Sport-Event mit Teilnehmern aus ganz Europa und sogar aus Übersee werden wieder 15.000 bis 20.000 Zuschauer erwartet. 

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf150226 - BraveheartBattle_2015-final.pdf

 

 

Unterstützung der „Next Generation Bravehearts

Sammelaktion für Münnerstädter Grundschule beim BraveheartBattle 2015

 

Schild Charity BHB2015Bad Kissingen, 23. Februar 2015 – Sich gegenseitig zu helfen ist ein absolutes Muss beim BraveheartBattle. Teamgeist, Kameradschaft, aber auch Durchhaltevermögen, Mut und Willensstärke sind typische Charaktereigenschaften der echten Bravehearts. Damit sind sie auch Vorbilder für die nächste Generation, und das wollen sie beim BraveheartBattle 2015 auch zeigen: Mit einer Spendenaktion unterstützt der Veranstalter PAS-TEAM Ltd. beim BraveheartBattle 2015 am 7. März deshalb den „Mürschter“ Nachwuchs. 
Die komplette Pressemeldung zum Download: 

pdf150223 - BraveheartBattle-Spendenaktion.pdf

 

 

 

Beste Atmosphäre und Organisation sowie anspruchsvolle, kreative Parcours

PAS-TEAM Events BraveheartBattle und LimesRun räumen Preise bei Trophy Runners Awards 2014 ab 

 

Trophyrunner Award Organisation kleinBad Kissingen, 24. Januar 2015 – Das Online Portal Trophy Runners hat die Ergebnisse seiner Abstimmung für den besten Extrem-Hindernis-Lauf in Deutschland im Jahr 2014 veröffentlicht. Die Events der PAS-TEAM Ltd. räumen dabei gleich vier Awards ab: Der BraveheartBattle erreichte den ersten Platz in den Kategorien „Beste Organisation“ und „Beste Atmosphäre" sowie den zweiten Platz als „Härtester Hindernislauf“ der LimesRun wurde für seine kreativen Stationen auf Platz zwei in der Kategorie „Beste Hindernisse“ gewählt.

Auch der CherokeeRun, der vergangenen September Premiere hatte, kam unter die Finalisten. Mit seinen vier Extrem-Hindernis-Läufen unterschiedlicher Art, nämlich den Marken BraveheartBattle, DragonheartBattle, LimesRun und CherokeeRun, ist die PAS-TEAM Ltd. der Veranstalter mit dem breitesten Angebot an Events dieser Art.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf150124 - Pressemeldung_Awards.pdf

 

 

Kalt, hart, kultig: Extrem-Lauf BraveheartBattle geht in die sechste Runde

Neue Steigungen, mehr Wasser und neue Sponsoren stellen die 3.000 Teilnehmer auf die Probe

Schlamm LNBad Kissingen, 7. Januar 2015 – Sie robben durch den Schlamm, waten, schwimmen und tauchen durch eiskaltes Wasser, springen in tiefe Gruben, hangeln sich über einen Fluss, kämpfen sich durch Dornenhecken und immer wieder steile Berge rauf und runter, quer durch den Wald und ohne befestigten Weg: Die 3.000 Teilnehmer des Kult-Laufs „BraveheartBattle“, der als einer der härtesten Extrem-Hindernis-Läufe Europas gilt. Am 7. März 2015 um 11:00 Uhr fällt der Startschuss, und das hübsche Fachwerkstädtchen Münnerstadt in Unterfranken wird für einen Tag zum Hexenkessel: Bis zu 15.000 Zuschauer verfolgen das Spektakel. 28 gnadenlose Kilometer und rund 45 Stationen zum Schwimmen, Tauchen, Klettern, Kriechen und Hangeln warten auf die durchtrainierten Sportler, viele von ihnen haben sich über Monate hinweg auf diesen Wettkampf vorbereitet. Auf der Strecke der sechsten Ausgabe erwarten sie in diesem Jahr noch mehr Trails und Steigungen, eine sumpfige Passage durch den Fluss und einige neue Hindernisse.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf150107 - BraveheartBattle-neue Strecke.pdf

 


Pressemeldungen BraveheartBattle 2014 zum Download:

 

BraveheartBattle 2015: Hölle interkontinental 

3.000 Teilnehmer aus aller Welt fiebern sechster Ausgabe des Extrem-Hindernis-Laufs entgegen 

Start 2 Auras ImpressionsBad Kissingen, 7. Dezember 2014 – Der Kult geht weiter: In 90 Tagen fällt der Startschuss zur sechsten Ausgabe des Extrem-Hindernis-Laufs BraveheartBattle. Die auf 3.000 Teilnehmer begrenzte „Schlammhölle von Münnerstadt“ war bereits Ende März 2014 ausverkauft, nur drei Wochen nach der letzten Veranstaltung. Am 7. März 2015 werden sich wieder Teilnehmer aus mehreren Kontinenten nach Unterfranken aufmachen, um sich auf der 28 Kilometer langen Strecke und an den ca. 45 Hindernissen zu beweisen. Die Mehrzahl der Läufer kommt aus Europa, aber auch Australier und Sportler aus den USA, Argentinien oder Mexiko, aus Malaysia und Korea, Russland, Israel, dem Iran oder der Türkei findet man unter den Startern. Der Streckenverlauf wird ähnlich dem des vergangenen Jahres sein, einige Neuerungen sind aber geplant, unter anderem bei den Schlammgruben, beim Wasserhindernis „Loch Ness“ und bei der Strecke durch die Münnerstädter Altstadt. 

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf141207 - BraveheartBattle2015.pdf

2.883 Läufer kämpften sich bei der fünften Ausgabe des BraveheartBattle durch die Hölle

André Kraus ist schnellster Finisher mit einer Zeit von 2:18:23

 

BraveheartBattle 2014 Sportonline 1 014Bad Kissingen, 11. März 2014 – Knapp 3.000 Starter kämpften sich am vergangenen Wochenende durch die „Schlammhölle von Münnerstadt“. Die fünfte Ausgabe des Extrem-Lauf BraveheartBattle am 8. März 2014 war bereits Monate zuvor ausverkauft und lockte Teilnehmer aus der ganzen Welt nach Unterfranken. Tausende von Zuschauern feuerten die Läufer an, die sich über mehr als 26 Kilometer über unwegsamen Trail und etliche künstliche und natürliche Hindernisse kämpfen. Schnellster Finisher war André Kraus aus Arnsberg, der für das Team Suzuki - LAC Veltins gestartet ist, mit einer Zeit von 2:18:23. Der nächste BraveheartBattle findet am 7. März 2015 statt, die Anmeldung ist bereits geöffnet. 

Insgesamt haben 2.797 „Bravehearts“ den anspruchsvollen Parcours in der geforderten Maximalzeit von fünf Stunden gefinisht, das sind 97 Prozent der Starter. Darunter waren auch 256 Frauen, also neun Prozent. 

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf140311 - Ergebnisse_BraveheartBattle2014.pdf

 

Und wieder durch die Hölle: Die finale Strecke des BraveheartBattle 2014 steht

Läufer freuen sich auf 26 Kilometer, eisiges Wasser, steile Bergpassagen, tiefe Schlammgruben und Hindernisse zum Klettern, Kriechen, Hangeln 

 

bhb 2013 rawfootage 080Bad Kissingen, 18. Februar 2014 – „Und wieder durch die Hölle“ heißt es am 8. März 2014, wenn um 11:00 Uhr der Startschuss zur fünften Auflage des BraveheartBattle fällt. 3.000 Teilnehmer aus aller Welt kommen zu dem Extremlauf über 26 Kilometer mit natürlichen und künstlich errichteten Hindernissen nach Münnerstadt, Unterfranken. Jetzt präsentiert der Veranstalter PAS-TEAM Ltd. den lang erwarteten finalen Streckenplan mit allen Hindernissen sowie Tipps für die bis zu 20.000 Zuschauer. 

In einem Rundkurs geht es vom Start- und Zielbereich in der „Braveheart-Arena“ im Sportzentrum Münnerstadt bis nach Reichenbach und zurück. Für die Strecke haben die Teilnehmer fünf Stunden Zeit, wer länger braucht, ist offiziell kein Finisher. 

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf140218 - finaleStrecke_BraveheartBattle2014.pdf

 

 

Länger und anspruchsvoller: Die Strecke des BraveheartBattle 2014

3.000 Teilnehmer aus aller Welt kommen zur fünften Ausgabe des Extremlaufs nach Münnerstadt

 

Kriechhindernis 2Bad Kissingen, 17. Dezember 2013 – Zwei Kilometer mehr, neue und vergrößerte Hindernisse, anstrengende Bergpassagen: Der Kult-Lauf BraveheartBattle des Veranstalters PAS-TEAM Ltd. wird bei seiner fünften Ausgabe am 8. März 2014 in Münnerstadt, Unterfranken, noch anspruchsvoller und bietet auch für „Wiederholungstäter“ einige Überraschungen. Er gilt als der härteste und schönste Cross-Hindernislauf in Europa und ist mit 3.000 Teilnehmern und rund 20.000 Zuschauern das zweitgrößte Rennen dieser Art in Deutschland. Teilnehmer aus der ganzen Welt haben sich für das Spektakel angemeldet.  

Neue Partner bei den Hindernissen sind die Firma Bausenwein Militärbestände und das Team des El Dorado Templin, das mit seiner Westernstadt ca. 70 km nordöstlich von Berlin auch die Location für den neuen Lauf des PAS-TEAM, den „CherokeeRun“ stellt.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf131217 - BraveheartBattle_2014.pdf

 

 

500 Jahre Braukunst trifft auf 5 Jahre Extrem-Lauf-Erfahrung

Brauerei Göller ist Titelsponsor des BraveheartBattle 2014

500 Jahre-Logo blauBad Kissingen, 21. November 2013 – „Gimme Five“ heißt es nächstes Jahr für die Brauerei Göller, die 2014 ihr 500-jähriges Bestehen feiert, ebenso wie für den BraveheartBattle, der 2014 zum fünften Mal stattfindet. Was liegt da näher, als sich zusammen zu tun? Wie bereits im vergangenen Jahr unterstützt die Brauerei Göller den 26-Kilometer langen Extrem-Lauf mit seinem anspruchsvollen Hindernisparcours rund um Münnerstadt bei Bad Kissingen als Titelsponsor. Der Veranstalter des BraveheartBattle 2014, die PAS-TEAM Ltd. aus Bad Kissingen, erhält für die Verpflegung der 3.000 Teilnehmer im Ziel alkoholfreie Erfrischungsgetränke von Göller. Zudem wird Göller die Partys am Vorabend des Laufs und am Veranstaltungstag nach der Siegerehrung mit einem Getränkestand unterstützen. 

 

Die komplette Pressemeldung zum Download: 

pdf131121 - Göller-ist-Titelsponsor.pdf

 

Kult-Lauf BraveheartBattle 2014 bereits neun Monate vor dem Termin ausgebucht

3.000 Teilnehmer des Extrem-Laufs freuen sich auf 26 knochenharte Kilometer und 45 Hindernisse

 

MuddyBuddy-NOTBad Kissingen, 20. Juni 2013 – Am 8. März 2014 öffnet die „Schlammhölle von Münnerstadt“ wieder ihr Pforten: Um 11 Uhr fällt der Startschuss zur fünften Ausgabe des Extrem-Laufs BraveheartBattle. 3.000 Teilnehmer freuen sich auf Kälte, Matsch, eisiges Wasser, kraftraubende Hindernisse und 26 knochenharte Kilometer über einen Naturparcours rund um Münnerstadt in Unterfranken.

Seit seiner Premiere im März 2010 verzeichnet der Cross-Hindernis-Lauf von Jahr zu Jahr mehr Teilnehmer und hat sich als einer der härtesten Läufe dieser Art in Europa etabliert. Er ist auf 3.000 Teilnehmer begrenzt, die Startplätze für den BraveheartBattle 2014 am 8. März 2014 sind bereits jetzt ausgebucht.

Wer die Anmeldung zum BraveheartBattle verpasst hat, kann sich auf eine Warteliste setzen lassen, Informationen dazu finden Interessenten unter http://www.braveheartbattle.de.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

 pdf130620 - Ankündigung BHB 2014.pdf


 

Pressemeldungen BraveheartBattle 2013 zum Download:

 

Die finale Strecke des BraveheartBattle 2013

Längere Strecke, mehr Höhenmeter und noch mehr Schlamm- und Wasserhindernisse erwarten die 3.000 Teilnehmer des härtesten Laufs Deutschlands

 

Start-unbek

Bad Kissingen, 23. Februar 2013 – Am 9. März 2013 findet in Münnerstadt die vierte Ausgabe des Extrem-Laufs BraveheartBattle statt. Der Veranstalter PAS-TEAM Ltd. hat hinsichtlich der Streckenlänge und des Schwierigkeitsgrads noch „einen drauf gelegt“: Rund 26 Kilometer, 45 Stationen und insgesamt 2.400 Höhenmeter müssen die Sportler innerhalb von fünf Stunden bezwingen, um sich offiziell „Braveheart“ nennen zu dürfen. Der BraveheartBattle gilt mit seinem Mix aus anspruchsvollen Trail-Abschnitten, Gewässerdurchquerungen und künstlichen Hindernissen als härtester Lauf dieser Art in Deutschland und als einer der härtesten in Europa.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf130222 - Finale Strecke.pdf

 

Durch den Schlamm mit sportics.net

Neues Hindernis beim Extrem-Lauf BraveheartBattle 2013

homepage2010Bad Kissingen, 19. November 2012 – Mit sauberen Schuhen kommen die Läufer beim BraveheartBattle nicht ins Ziel: Schlammhindernisse sind ein wesentlicher Bestandteil des Extrem-Laufs, dessen vierte Ausgabe am 9. März 2013 in Münnerstadt stattfindet. Mit seinem neuen Partner sportics.net plant der Veranstalter PAS-TEAM Ltd. eine Station, bei der die „Bravehearts“ sich so richtig schmutzig machen können. Ein breites Schlammfeld mit zähem Matsch muss überquert werden, dessen Untergrund so uneben ist, dass die 3.000 Teilnehmer nie wissen, wie weit sie beim nächsten Schritt einsinken werden. Die Zuschauer werden ihren Spaß haben – im vergangenen Jahr haben rund 15.000 Schaulustige die Sportler an der Strecke angefeuert.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf121119 - Sportics-Hindernissponsor.pdf416.42 kB



BraveheartBattle 2013 ausverkauft

Boom bei Extrem-Läufen hält an: 3.000 Läufer für die „Hölle von Münnerstadt“ angemeldet

 

LochNess-Schrei-kleinBad Kissingen, 13. November 2012 – Der Boom bei Extrem-Hindernisläufen hält an: Der BraveheartBattle 2013 ist ausgebucht – vier Monate vor dem Termin der Veranstaltung. Er gilt als einer der härtesten Extrem-Läufe Europas. 3.000 Teilnehmer haben sich angemeldet, um am 9. März 2013 den anspruchsvollen Hindernisparcours zu bewältigen. Auf sie warten 26 Kilometer durch zum Teil sehr unebenes Gelände mit steilen An- und Abstiegen sowie eiskalten Flüssen und Seen, die die „Bravehearts“ durchqueren müssen. Nur 10 Prozent der Strecke führen über asphaltierte Wege. Zu den Schwierigkeiten, die sich aus dem Gelände ergeben, kommen künstlich angelegte Hindernisse wie Schlammgruben und –felder, Reifenstapel und –röhren, hohe Strohwälle und Kriechhindernisse.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf121112 - Ausverkauft.pdf

BraveheartBattle schickt Oli P. durch die Hölle

Start der Spendenaktion „Bravehearts-Charity“ für kranke und notleidende Kinder beim Extrem-Lauf BraveheartBattle 2013

 

Oli PBad Kissingen, 22. August 2012 – Der Extrem-Lauf BraveheartBattle steht für Teamgeist, Hilfsbereitschaft, Mut, Ausdauer und Kraft. Viele Teilnehmer quälen sich aber nicht nur für Ruhm und Ehre über eine der härtesten Laufstrecken Europas, sondern tun dies für einen guten Zweck – häufig mit prominenter Unterstützung. So stellt sich auch Schauspieler, Sänger und Moderator Oli P. am 9. März 2013 der „Hölle von Münnerstadt“. Er startet für die Aktion „Bravehearts-Charity“, die kranken und notleidenden Kindern hilft.

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf120822-Bravehearts-Charity.pdf490.71 kB

 

Extrem-Lauf BraveheartBattle 2013: Eiserner Wille, Mut, Tapferkeit und Teamgeist gefordert

Veranstalter PAS-TEAM plant für den 9. März 2013 neue Streckenführung des 24-Kilometer-Naturparcours mit weniger Engpässen und hohem Schwierigkeitsgrad

LochNess-Eingang-2-Beyer-klein Bad Kissingen, 10. Juli 2012 – Der Extrem-Lauf BraveheartBattle geht in die vierte Runde: Am 9. März 2013 kämpfen in Münnerstadt, Unterfranken, wieder bis zu 3.000 Teilnehmer um Ruhm, Ehre und die „Medal of Honor“. Der Veranstalter PAS-TEAM Ltd. arbeitet eine neue Streckenführung aus und verspricht wieder einen anspruchsvollen 24 Kilometer langen Naturparcours. Um Engpässe zu vermeiden wird das im März 2014 ein Rundkurs sein, bei dem sich die Läufer auf dem Hin- und Rückweg nicht mehr wie bisher begegnen. Die Hindernisse werden deutlich breiter, so dass es nicht zu Staus kommt. Zudem wird der Start von 13:00 Uhr auf 11:00 Uhr vorverlegt, damit auch langsamere Läufer vor Einbruch der Dunkelheit ins Ziel kommen. Beim vergangenen Lauf am 10. März 2012 erreichte nur jeder fünfte der 2.345 Starter das Ziel...

Die komplette Pressemeldung zum Download:

pdf120710-BraveheartBattle_2013_Ankuendigung.pdf296.3 kB

 

 


 

 

Archiv

Pressemeldungen BraveheartBattle 2012 zum Download:

Bis an die Leistungsgrenzen gehen: inov-8 BraveheartBattle 2012

Veranstalter stellt neue Strecke des Extrem-Laufes mit 24 Kilometern Naturparcours und über 40 Hindernissen vor

pdf120301-BraveheartBattle_Streckenverlauf_2012.pdf696.39 kB

 

Trotz Querschnittslähmung ein Braveheart

Markus Holubek ist seit einem Unfall bei einem Skirennen 2007 querschnittsgelähmt, hat sich mit Disziplin und Willenskraft zurück ins aktive Leben gekämpft und hilft heute anderen Gelähmten. Jetzt hat er sich ein besonders hohes Ziel gesetzt: Den Extrem-Hindernislauf inov-8 BraveheartBattle 2012 am 10. März 2012.  

pdf120119 - MarkusHolubek.pdf401.34 kB

 

Thomas D engagiert sich für kleine "Bravehearts" im Stuttgarter Olgahospital

Ein Team von engagierten Hobbyläufern hat ein Spendenprojekt für die Kinderkrebsstation des Stuttgarter Olgahospitals ins Leben gerufen und nimmt dafür am Extrem-Lauf BraveheartBattle im März 2012 teil. Für Künstler Thomas D ist die Unterstützung kranker Kinder in seiner Heimatstadt Ehrensache. Zugunsten der Aktion hat er ein Überraschungspaket zusammengestellt, das nun versteigert wird.

pdf111118 - BraveheartChallenge-ThomasD.pdf398.1 kB

 

Beinprotheseträger Michael Kilian will den härtesten Extrem-Lauf Deutschlands bestehen

Michael Kilian ist schon jetzt ein Braveheart: Der 40-jährige Träger einer Beinprothese hat sich vorgenommen, am 10. März 2012 beim Extrem-Lauf inov-8 BraveheartBattle 2012 zu starten.

pdf110915 - Kilian-Läufer.pdffalse Bytes

 

inov-8 ist Titelsponsor des nächsten BraveheartBattle

24 Kilometer durch Matsch und Wasser oder auch Schnee, über glitschige Wurzeln, gefrorenen Waldboden sowie über 45 Stationen mit natürlichen und künstlichen Hindernisse – der Extrem-Lauf BraveheartBattle ist ein echter Härtetest für die bis zu 2.500 Teilnehmer. Offizieller Titelsponsor des nächsten Laufs am 10.3.2012 ist der Spezialist für Natural Running-Schuhe inov-8, vertreten durch die TrentVenture GmbH.

pdf110609 - inov-8 Titelsponsor.pdf451.81 kB

 

Suzuki KingQuad Sonderedition im coolen BraveheartBattle Design

Der Extrem-Hindernislauf inov-8 BraveheartBattle 2012 mit seinen bis zu 2.500 Teilnehmern ist für den Veranstalter PAS-TEAM Ltd. eine logistische Herausforderung. Für die Vorbereitung und Durchführung wird das Organisationsteam von der Firma Reifen-Müller mit ATV unterstützt. Jetzt bietet Reifen-Müller eine Sonderedition Suzuki KingQuad LTA 450 und LTA 750 im BraveheartBattle Look an.

pdf110426 - Quad-Sonderedition-Hindernis-ReifenMueller.pdf431.79 kB

 

BraveheartBattle 2012: Neuer Höllenparcours mit 24 Kilometern und 45 Stationen

Das wird echter Härtetest: Der inov-8 BraveheartBattle 2012 am 10. März 2012 wird durch eine neue Streckenführung mit noch mehr Steigungen und Hindernissen die Läufer an ihre konditionellen Grenzen bringen.

pdf110418 - Ankündigung BraveheartBattle2012.pdffalse Bytes

 

BraveheartBattle 2011: 1.154 schafften den Lauf durch die Hölle

1.163 Verrückte und tausende Zuschauer bei frühlingshaften Temperaturen, tolle Stimmung, viel Teamgeist und kaum Verletzungen – das ist die Bilanz der zweiten Ausgabe des Extrem-Laufs BraveheartBattle, der am vergangenen Samstag, dem 12. März 2011, stattfand.

pdf110314 - Nachbericht_BraveheartBattle2011.pdf416.95 kB


 Pressemeldungen BraveheartBattle 2011 und 2010:

 pdfEndspurt zum Lauf der "tapferen Herzen"423.41 KB

 pdfHindernisse 8-11: Von der "Brave Wall" zu den "Soapy Ropes317.97 KB

 pdfHindernisse 4-7: Im Tal der Lauer wartet die Hölle245.57 KB

pdfStationen 1-3: BraveheartArena, The Fog und Killing Hill253.62 kB

pdfTeams beim BraveheartBattle 2011336.17 KB

pdfWeihnachtsaktion für das Tierheim Wanningsmühle171.61 KB

pdfGabold KG - Am Friedhof geht´s durchs Fegefeuer

pdfAnkündigung 2011 - Und wieder durch die Hölle992.97 KB

pdfWasserhindernisse365.71 KB

pdfLauf für Kinderherzen299.44 KB

pdfMit Grip durch das Tal des Todes253.49 KB

pdfPeter Althof geht wieder durch die Hölle353.74 KB

pdfReifen Müller - Neues Reifenhindernis wird deutlich härter403.53 KB

pdfDer richtige Schuh für echte Bravehearts205.48 KB

pdfBraveheartBattle 2010 Nachbericht 749.14 KB

 

 

Bad Kissingen, 13. März 2016 – Bei der Premiere des BraveheartBattle in Bischofsheim an der Rhön kämpften sich 2.697 tapfere Frauen und Männer durch Schnee, Nässe, Kälte und Matsch. Der diesjährige Lauf war anders als die bisherigen Läufe – die fränkische Rhön machte es den Teilnehmern durch extreme Steigungen, viel Schnee und Eis besonders schwer. Auf einer Strecke von 30 Masterchief-Kilometern mussten 45 knochenharte künstliche und natürliche Hindernisse überwunden werden. Schnellster Finisher war dabei Phil Reuß aus Mellenbach in Thüringen mit einer Nettozeit von 03:17:37.

Das nächste BraveheartBattle findet am 11. März 2017 statt.

Bad Kissingen, 16. Februar 2016 – 3000 Extremsportler aus der ganzen Welt erwarten das BraveheartBattle am 12. März 2016 in Bischofsheim a. d. Rhön.  Neuer Austragungsort – altes Spiel: 50 knochenharte Hindernisse auf 30 Kilometern gilt es zu meistern. In und um Bischofsheim wird es extrem – nass, kalt und matschig. Die Bravehearts dürfen mit viel Schnee und Nässe rechnen, denn hoch oben in der Rhön sind die Temperaturen im März noch eisig. Titelsponsor ist auch in diesem Jahr wieder die Brauerei Göller aus Zeil.

PAS TEAM SHOP2

Shop collage

Kontakt

PAS-TEAM Ltd.

Wankelstraße 1
97688 Bad Kissingen
+49 (0)175 / 67 11 466

Andrea Kratz
management@pasteam.eu
Joachim von Hippel
info@pasteam.eu

Bild des Tages

bhb2012_glanz026.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen