Team BraveheartBattle

Wir haben ein neues offizielles Team BraveheartBattle! Fünf tapfere Kameraden machen sich auf den 1300 Kilometer langen Weg nach Bischofsheim, um den neuen Parcours zu rocken. Ihr Motto zeigt echten Braveheart-Spirit:
"Nicht die Menschen, die immer gewinnen sind die stärksten, sondern die, die niemals aufgeben"

Team BHB 3Captain des Teams ist Markus „Maximus“, der bereits drei Battles überlebt hat, darunter den hammerharten Lauf im März 2015. Außerdem hat er beim Wolfsman Run & Rock 2012 und beim Runterra 2014 mitgemacht und hält sich mit Kampfsport und - als gebürtiger Kemptener - natürlich auch Bergsportarten wie MTB, Klettern und Skisport in allen Varianten fit. Ob das allerdings reicht, um den Kreuzberg zu bezwingen? Wir werden sehen!

Er schart weitere Mitstreiter um sich, darunter die ‚“Rookies“
- Christian „Chrischi“, 30, aus Dresden,
- Frank „Schumi“, 33, aus Nürnberg, und
- Paul „Omitsch“, 32, aus Omsk,
die mit dem BraveheartBattle 2016 Cross-Hindernislauf-Premiere feiern!


Sie sind zwar sportliche Allrounder, die Laufen, Radfahren, Badminton, Fitness, Kraftsport, Fußball und Triathlon machen, aber etwas wie den BraveheartBattle haben sie noch nicht gemacht.
Der fünfte in der Truppe, René „Pacman“, hat aber 2012 den BraveheartBattle und einen weiteren Hindernislauf bestritten. Der 36-jährige Coburger ist passionierter Läufer.

„Zum Training motivieren muss ich meine Jungs gar nicht. Die haben so viel Eigenantrieb, nicht zuletzt weil es schlichtweg eine Ehre ist, als Team BraveheartBattle starten zu dürfen. Wir alle kennen auch die Gegend des BraveheartBattle 2016, da jeder von uns schon mehr oder weniger oft in Wildflecken "gelitten" hat“, erzählt Team-Captain Markus. Er selbst war außerdem zwei oder drei Mal mit dem MTB auf dem Kreuzberg unterwegs.

Für die Vorbereitung hat sich das Team an seinem derzeitigen eher südlichen Standort eine Strecke gesucht, die durch Fluss, Bach und - sollte es mal regnen - durch aufgeweichte Weinfelder mit schön viel Schlamm geht. Vor der Haustüre (ca. 15 min mit dem Auto) gibt es steile Anstiege an kleinen Bergen und Hügeln, die zum Trainieren völlig ausreichend sind.

Team BHB 2    Team BHB 6    Team BHB 5

„Ein Handicap wird die Gewöhnung an die kalten Temperaturen werden“, sagt Markus. „Das lässt sich hier nur im Kühlschrank simulieren - oder wenn wir in die Alpen fahren. In etwa 1,5 Autostunden sind wir auf knapp 2000m Höhe.“

Wir freuen uns sehr auf unser Team, das in seinem Umfeld schon fleißig für uns Werbung macht, und sind sicher, dass sie uns auf dem neuen Schlachtfeld in der Rhön alle Ehre machen werden!

PAS TEAM SHOP2

Shop collage

Kontakt

PAS-TEAM Ltd.

Wankelstraße 1
97688 Bad Kissingen
+49 (0)175 / 67 11 466

Andrea Kratz
management@pasteam.eu
Joachim von Hippel
info@pasteam.eu

Bild des Tages

bhb2012_glanz_014.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen